1. Danke an Felix vom TRETWERK, Hannover

     

  2. Titelbild

    TyssenKrupp-Werkleiter Ilsenburg Michael Walter für

    DIE MITARBEITERZEITUNG VON TYSSENKRUPP

     FEBRUAR 2014

     

  3. Elfriede Jelinek - BAMBILAND

    "Setzen Sie sich wieder hin, und wackeln Sie nicht so in dem Boot, in dem wir alle sitzen, wackeln Sie nicht mehr, auf der Stelle wanken und wackeln Sie jetzt nicht mehr! Warum? Weil ich es sage." – Elfriede Jelinek: Bambiland

    Ein Botenbericht von der medialen Vermittlung des Krieges, dank der er tagtäglich auch in unsere löchrig gewordenen Häuser dringt. Elfriede Jelinek reflektiert in Bambiland nicht nur die konkreten Ereignisse des Irak-Krieges, die eigene Haltung dazu, die Fernsehreportagen, sondern ebenso die Grundlagen des westlichen Bewusstseins. Nicht zufällig greift sie zurück auf eines der ältesten europäischen Dramen, Aischylos’ Die Perser, und erweitert die Position des Chores um den Inhalt des Nachrichtensenders CNN.

    "Meinen Dank an Aischylos und die ‚Perser‘, übersetzt von Oskar Werner. Von mir aus können Sie auch noch eine Prise Nietzsche nehmen. Der Rest ist aber auch nicht von mir. Er ist von schlechten Eltern. Er ist von den Medien" – Elfriede Jelinek: Bambiland

    "Die Staatenkriege werden nicht weniger. Um so mehr brauchen wir Staatsfeinde, Störenfriede. Bis zum nächsten Krieg, Elfriede Jelinek!" – Christoph Schlingensief, Vorwort zu Bambiland

    Diplomprojekt der Absolventinnen und Absolventen 2014.

    Regie: Nora Somaini

    Es spielen: Leonie Rainer | Ayana Goldstein | Johannes Fleischer | Robert Lang | Carsten Faseler | Samuel Koch

    Premiere:
    27. März 2014 um 19:30 Uhr im Faust Kulturzentrum

    Vorstellungen:
    28., 29. und 30. März
    2. und 10. April 2014

    Weitere Informationen: Faust Kulturzentrum

     

  4. Für HANNOVERIMPULS ein weiterer WORKINGSPACE:

    QOOP | Design & Kommunikation
    Falkenstr. 8 / Hinterhof
    30449 Hannover

    (Quelle: danielkunzfeld.com)

     

  5. Iwanow
    von Anton Tschechow.
    Premiere: 15. März 2014, 19:30 Uhr. Hannover.
    HMTMH, Studio-Theater. Expo-Plaza.

    Weitere Vorstellungen:
    16. | 20. | 21. | 22. März 2014 – jeweils 19:30 Uhr

    Es spielen: Alexandra Ostapenko | Lisa Schwindling | Sophia Vogel | Sven Daniel Bühler | Lucas Federhen | Maurizio Micksch | Yassin Trabelsi und Denis Geyersbach

    Regie: Aljoscha Stadelmann
    Bühne und Kostüme: Maike Behrens

    (Quelle: danielkunzfeld.com)

     

  6. DIE GESCHICHTE DER MENSCHEN KENNST DU NICHT.
    Ein Auszug meiner Diplomarbeit. HS Hannover.

    (Quelle: danielkunzfeld.com)

     

  7. GROSSERHEINRICH LOOKBOOK

    (Quelle: danielkunzfeld.com)

     

  8. WOLFGANG BRYLLA, WOODCARVER AND PAINTER. 2013.

     

  9. BUSSINESS-SHOOTING IN BRUESSELS FOR  WINTERSHALL-INFORMATION BY KIRCHERBURGHARDT.

    AFTERWARDS AT THE ATOMIUM. THANKS TO DANILO KURTZ.

     

  10. 1890 Allianz-Kundenmagazin

    KircherBurkhardt. Agentur für narrative Markenführung.

    https://1890.allianz.de/ausgaben/4-2013/sturm/index.html

    (Quelle: danielkunzfeld.com)

     

  11. DANKE AN GORDON. 2013

     

  12. Helena. 2013

     

  13. BERLIN. 24.06.13. Lette Verein. Großformat-Workshop. 4x5”                          Foto: André Giogoli

     

  14. HARK BOHM. 2013.

     

  15. UMMELN. 05.2013

    (Quelle: danielkunzfeld.com)